Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Landesregierung setzt das Format „Kabinett vor Ort” am Dienstag (26.02.) in Cottbus/Chóśebuz fort. Bei dem Treffen unter der Leitung von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Oberbürgermeister Holger Kelch werden aktuelle Themen und gemeinsame Vorhaben besprochen. Am Abend schließt sich ein Bürgerdialog mit Woidke und Kelch an.

Die Beratungen im Cottbuser Stadthaus stehen unter dem übergreifenden Thema „Strukturentwicklung in der Lausitz”. Landesregierung und Stadt beraten gemeinsam, welche Auswirkungen die energie- und strukturpolitischen Weichenstellungen durch die Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung für die Zukunft der 100.000-Einwohnerstadt und den gesamten Süden Brandenburgs haben. Insbesondere das Vorhaben, die Lausitz zu einer Modellregion für Strukturwandel und Klimaschutz zu machen, soll auf verschiedenen Gebieten untersetzt werden: Wirtschaftscluster, Stärkung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und der außeruniversitären Forschung, Verkehrsinfrastruktur, Entwicklung Cottbuser Ostsee. Auch über die Bedeutung eines weltoffenen und toleranten Klimas für die weitere Entwicklung und die gemeinsamen Aktivitäten zur Integration anerkannter Flüchtlinge sowie die Wahrung eines friedlichen Miteinanders in der Stadt wird gesprochen werden.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:

Wann: Dienstag, 26. Februar 2019
Ort: Stadthaus Cottbus, Erich Kästner Platz 1, 03046 Cottbus

13.20 Uhr Gemeinsames Gruppenfoto, Haupteingang Stadthaus

13.30 Uhr Auftaktbilder Gemeinsame Sitzung, Saal

15.30 Uhr Pressegespräch mit MP Dietmar Woidke, stv. MP Christian Görke, Oberbürgermeister Holger Kelch, Raum 1.5 Zielona Góra

Im Anschluss sind folgende Termine von Mitgliedern der Landesregierung geplant:

Arbeitsministerin Susanna Karawanskij: Information zur KAUSA Servicestelle und Austausch mit Sozialpartnern (uvb und DGB) zu Umsetzung aus. Die KAUSA Servicestelle vermittelt Menschen mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund in Ausbildung. (Haus der Wirtschaft, Inselstr. 24, 03046 Cottbus, 15.45 Uhr)

Kulturministerin Martina Münch: Übergabe eines Fördermittelbescheids an das piccolo-Theater, Erich Kästner Platz, 03046 Cottbus, 16:00 Uhr

Umweltminister Jörg Vogelsänger: Übergabe Fördermittelbescheid im Rahmen EFRE-Förderrichtlinie Deponien an die Stadt Cottbus – Oberflächenabdichtung Deponie Saspow (Stadthaus, Erich Kästner Platz 1, 03046 Cottbus, 16.00 Uhr)

Der Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Medien, Staatssekretär Thomas Kralinski: Besuch Modellfabrik der BTU Cottbus und Gespräch mit Digitalbeirat Prof. Dr.-Ing. Ulrich Berger u.a. über IMI und M4.0 Kompetenzzentrum. BTU Cottbus-Senftenberg, Fakultät Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme, Siemens-Halske-Ring 14, 03046 Cottbus; 16.00 Uhr

Kulturministerin Martina Münch: Teilnahme am Sprechcafé Sandow, SandowKahn, Elisabeth-Wolf-Straße 40a, 03042 Cottbus, 17:00 Uhr

Bildungsministerin Britta Ernst: Impulsvortrag auf der Informationsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Brandenburg „Aktuelle Entwicklungen im Kita-Bereich ‑ Rahmenbedingungen und Perspektiven”, Erich-Kästner-Grundschule, Puschkinpromenade 6, 03044 Cottbus, 17:00 Uhr

Hinweis:
Um 19.00 Uhr findet der Bürgerdialog „Zur Sache, Brandenburg!” mit Ministerpräsident Woidke und Oberbürgermeister Kelch statt: Cottbuser dkw.Kunstmuseum Dieselkraftwerk. Einlass 18.15 Uhr

Möchten Sie den Artikel teilen?